Entwickeln/EntwickelnRAW enthält die wichtigsten Steuerelemente für die Anpassung von Farbe und Ton eines Bildes. Die mit diesem Tools vorgenommenen Anpassungen bilden die Grundlage für alle weiteren Anpassungen. Das RAW erscheint nur neben Entwickeln, wenn eine unbearbeitete Raw-Datei zur Bearbeitung geöffnet wird. Alle RAW-Bilder wenden automatisch das EntwickelnRAW als erstes Tool im Bearbeiten-Bedienfeld an. Wird ein anderes Tool als erstes auf ein RAW-Bild angewendet, wird das Tool EntwickelnRAW automatisch als erstes Tool ohne jegliche Einstellungen angewendet. Die Einstellungen können jederzeit angepasst werden.

Kameraprofile

Um maximale Kontrolle über deine Raw-Dateien zu erhalten, solltest du DNG-Kameraprofile ausprobieren. Luminar erkennt die branchenüblichen DCP-Dateien, die du möglicherweise bereits auf deinem Computer hast (oder von Dritten erworben hast). Diese bieten ein hohes Maß an Kontrolle darüber, wie die Farbe und der Ton in einer Raw-Datei behandelt werden.

Licht

Belichtung. Mit diesem Schieberegler wird die Gesamtleuchtdichte des Bildes eingestellt. Wenn du ihn nach links schiebst, wird das Bild dunkler (geringerer Belichtungswert). Wenn du ihn nach rechts schiebst, wird das Bild heller (erhöhter Belichtungswert).

Intelligenter Kontrast. Mit diesem Schieberegler wird der Kontrast des Bildes eingestellt. Der Kontrast bezieht sich auf Unterschiede in der Leuchtdichte oder Farbe, die es die dir ermöglichen, Objekte in einem Bild voneinander zu unterscheiden. Praktisch gesehen wird der Kontrast durch den Unterschied in der Farbe und der Helligkeit eines Objekts im Vergleich zu anderen Objekten innerhalb desselben Sichtfelds bestimmt. Die intelligenten Funktionen dieses Schiebereglers begrenzen Farbverschiebungen und verhindern, dass Details verdeckt werden.

Lichter. Mit diesem Schieberegler wird die Helligkeit der hellsten Bereiche des Bildes eingestellt. Wenn du ihn nach rechts schiebst, werden die bereits hellen Bereiche heller, wenn du ihn nach links schiebst, werden sie dunkler.

Schatten. Mit diesem Schieberegler wird die Helligkeit der dunkelsten Bereiche des Bildes eingestellt. Wenn du ihn nach rechts schiebst, werden die dunkelsten Bereiche heller, wodurch zusätzliche Details sichtbar werden. Wenn du ihn nach links schiebst, werden diese Bereiche dunkler.

Schwarz- und Weißtöne

Weißtöne. Mit diesem Schieberegler werden der Weißpunkt des Histogramms und die weißen Farbtöne im Bild eingestellt. Wenn du ihn nach rechts schiebst, werden die hellsten Töne heller, während das Histogramm nach rechts komprimiert wird. Wenn du ihn nach links verschiebst, werden die Weißtöne im Bild dunkler, da das Histogramm nach links komprimiert wird.

Schwarztöne. Mit diesem Schieberegler wird der Schwarzpunkt des Histogramms festgelegt und die Schwarztöne im Bild angepasst. Wenn du ihn nach rechts schiebst, werden die Schwarztöne heller, da das Histogramm nach rechts komprimiert wird. Wenn du ihn nach links schiebst, werden die Schwarztöne dunkler, da das Histogramm nach links komprimiert wird.

Kurven

Das ist eines der leistungsstärksten Tools zum Anpassen des Farbtons deines Bildes. Du kannst damit den Farbton aufhellen, abdunkeln, den Kontrast erhöhen und Farben verschieben. Kurven können auf alle Farbkanäle zusammen oder auf jeden Farbkanal einzeln angewendet werden und helfen dir bei der manuellen Feinabstimmung von Helligkeit und Kontrast eines Bildes.

  • Farbwähler. Mit den Farbwählern für Weiß, Rot, Grün und Blau kannst du Kurvenanpassungen an allen Kanälen gleichermaßen oder an einem einzelnen Kanal (z. B. Blau zur Hervorhebung des Himmels) vornehmen.
  • Kontrollpunkte. Du kannst bis zu 10 Kontrollpunkte hinzufügen. Ziehe nach oben, um den Kontrast in einem Bereich zu erhöhen, und nach unten, um den Bereich aufzuhellen. Für Kontrastanpassungen auf der Grundlage des Tonwertumfangs können mehrere Kontrollpunkte verwendet werden.

Farbe

Weißabgleich. Um einen benutzerdefinierten Weißabgleich zu berechnen, wähle die Pipette (rechts neben dem Dropdown-Menü Weißabgleich) und klicke auf einen Bereich in deinem Bild, der weiß oder neutralgrau sein soll. Wenn du mit einer Raw-Datei arbeitest, kannst du im Dropdown-Menü Weißabgleich aus einer Reihe von Voreinstellungen wählen, die denen im Weißabgleichsmenü einer Kamera ähneln.

Temperatur. Dieser Schieberegler erwärmt oder kühlt ein Bild, indem er Cyan oder Gelb hinzufügt, um die Farbtemperatur zu ändern.

Färbung. Mit diesem Schieberegler wird der Anteil von Grün oder Magenta eingestellt, was nützlich ist, um Farbstiche aus einem Bild zu entfernen.

Sättigung. Mit diesem Schieberegler kannst du die Intensität aller Farben in deinem Foto einstellen.

Dynamik. Mit diesem Schieberegler wird nur die Intensität von gedämpften Farben angepasst, während stark gesättigte Farben ignoriert werden. Er ist nützlich, um eine feine Kontrolle bei der Farbanpassung zu erreichen.

Schärfe

Schärfen. Das Tool Schärfen hilft, weiche Kanten in einem Foto zu fokussieren, um die Klarheit des Fokus zu erhöhen. Mit diesem Tool kannst du die Bildqualität erheblich verbessern. Beachte, dass eine zu starke Schärfung deinem Foto ein körniges Aussehen verleihen kann.

Radius. Mit diesem Schieberegler kannst du den Abstand zu den Kontrastkanten einstellen, in dem der Schärfungseffekt angewendet wird.

Maskieren. Mit diesem Schieberegler kannst du den Bereich festlegen, in dem Details verstärkt werden. Wenn du ihn nach links schiebst, wird der Bereich vergrößert und das Bild wird detaillierter. Wenn du ihn nach rechts schiebst, wird der Bereich der geschärften Zonen verkleinert.

Rauschunterdrückung

Bei genauer Betrachtung kannst du unerwünschtes und störendes Rauschen oder Körnung in deinem Bild feststellen. Dies wird in der Regel durch die Aufnahme von Fotos mit einer hohen ISO-Einstellung auf einer Digitalkamera verursacht, kann aber auch durch Unterbelichtung oder eine lange Verschlusszeit verursacht werden. Bei einer Einsteigerkamera ist die Wahrscheinlichkeit von Rauschproblemen größer als bei einer Profikamera. Glücklicherweise bietet Luminar Neo ein einfaches Tool, um unerwünschtes Rauschen zu reduzieren oder zu entfernen.

Luminanz. Mit diesem Schieberegler wird das Graustufenrauschen aus einem Bild entfernt.

Farbe. Mit diesem Schieberegler wird Farbrauschen aus einem Bild entfernt.

Verstärken. Dieser Schieberegler erhöht die Aggressivität der Rauschunterdrückung.

Optik Auto-Korrekturen

Dieses Tool ist nützlich, um dein Bild zu verbessern und Linsenfehler zu entfernen. Mit den Schiebereglern kannst du Bildfehler, die durch das Objektiv oder die Kamerabehandlung verursacht wurden, entfernen. Die genauen Regler, die du siehst, variieren zwischen Standard- und Raw-Dateien.

Automatische Verzeichnungskorrekturen (nur Raw). Klicke auf diese Option, um die Objektivverzeichnung automatisch zu korrigieren. Dieses Tool analysiert dein Bild und seine Metadaten, um eine automatische Korrektur zu berechnen. Beseitige Weitwinkelverzerrungen und erziele wahrheitsgetreue perspektivische Linien und attraktivere Porträts.

Automatische Korrektur chromatischer Aberrationen (nur Raw). Chromatische Aberration ist eine Art Farbsaum. Sie treten häufig bei Teleobjektiven und in Bereichen mit hohem Kontrast auf. Chromatische Aberrationen zeigen sich in der Regel als magentafarbene oder grüne Ränder um Objekte.

Farbsäume entfernen. Mit dieser Einstellung können Lichthöfe und Kantenrauschen (insbesondere in kontrastreichen Bereichen) entfernt werden.

Optik Manuelle Korrekturen

Objektivverzeichnung. Ziehe diesen Schieberegler nach links, um die tonnenförmige Form des Objektivs zu erweitern. Ziehe ihn nach rechts, um die Tonnenform zu verkleinern und Objektive mit breiteren Winkeln zu kompensieren.

Vignettierung entfernen. Mit diesem Schieberegler wird die durch das Objektiv verursachte Verdunkelung an den Rändern des Bildes entfernt. Es handelt sich um ein Korrekturwerkzeug, nicht um ein Stilisierungswerkzeug. Wenn du eine künstlerische Vignette wünschst, solltest du unbedingt das Tool Vignette ausprobieren.

Bildmitte aufhellen. Mit diesem Schieberegler kannst du festlegen, welche Bereiche durch den Schieberegler Vignette aufgehellt oder abgedunkelt werden.

Transformieren

Wenn dein Bild skaliert oder transformiert werden muss, kannst du mit diesen Schiebereglern die perspektivische Verzerrung manuell anpassen.

Vertikal. Kippt das Bild vertikal, um die vertikale Verzerrung zu korrigieren, die z. B. auftreten kann, wenn ein hohes Gebäude auf Straßenebene fotografiert wird.
Horizontal. Kippt das Bild horizontal, um gerade Linien zu erzeugen und die horizontale Verzerrung zu korrigieren, die z. B. auftreten kann, wenn ein Objekt seitlich fotografiert wird.
Seitenverhältnis. Wenn du den Schieberegler für das Seitenverhältnis nach rechts schiebst, wird die horizontale Verzerrung korrigiert. Wenn du ihn nach links schiebst, wird die vertikale Verzerrung korrigiert. Der Schieberegler Aspekt kann zusammen mit den Schiebereglern Vertikal und Horizontal verwendet werden. Wenn du beispielsweise eine Korrektur mit dem Schieberegler Horizontal vornimmst, kann das Bildformat eines Motivs verzerrt werden. Um dies zu korrigieren, kannst du den Schieberegler Seitenverhältnis so weit verschieben, bis das Motiv naürlich aussieht.

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Bitte stellen Sie hier keine Supportanfragen.
Skylum Customer Service

Kommentar senden