Während du mit Luminar Neo arbeitest, erstellt das Programm ständig Sicherungskopien seiner Datenbank. Dadurch wird sichergestellt, dass deine letzten Bearbeitungen gespeichert werden. Für den Fall, dass deine Festplatte defekt ist, solltest du dennoch eine manuelle Sicherung des Katalogs durchführen. Wir empfehlen, den Katalog auf einem externen Laufwerk oder einem Cloud-Speicher zu sichern.

Sichern eines Luminar-Neo-Katalogs auf Windows und macOS

  1. Öffne Luminar Neo und bearbeite den Katalog, den du sichern möchtest.
  2. Wähle Datei > Katalog > *Im Explorer anzeigen (Windows) / Im Finder anzeigen (macOS). Dadurch wird die Katalogdatei in einem Ordner angezeigt.
  3. Geh in der Ordnerstruktur eine Ebene nach oben und sichere den gesamten Ordner, um ein möglichst vollständiges Backup zu erhalten.

Um ein Backup wiederherzustellen, kopiere es einfach auf deinen Rechner und wähle Datei > Katalog > Öffnen, um den Katalogordner auszuwählen, den du gesichert hast.

Auf macOS kannst du auch den Befehl Backup verwenden, um einen Backup-Katalog zu speichern:

Wähle Datei > Katalog > Backup.

  1. Luminar Neo öffnet ein Finder-Fenster, in dem du auswählen kannst, wo du deine Backup-Datei speichern möchtest.
  2. Um eine Backup-Datei wiederherzustellen, wähle Datei > Katalog > Aus Backup wiederherstellen.

Du kannst deine Fotos sichern, indem du sie exportierst. Wenn du sie als JPEG-Bilder speicherst, entstehen relativ kleine Dateien, die leicht zu verwalten sind. Beim Exportieren von JPEG-Dateien verlieren deine Bilder jedoch durch die Komprimierung an Qualität. Wenn du deine Fotos im TIFF-Format speicherst, werden Dateien in Archivqualität erstellt, die wesentlich größer sind als JPEG-Dateien.

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Bitte stellen Sie hier keine Supportanfragen.
Skylum Customer Service

Kommentar senden