Das vierte kostenlose Update für LuminarAI bringt ein völlig neues Tool und wichtige Aktualisierungen für noch mehr Benutzerfreundlichkeit mit. Mit diesem Update löst Skylum weiterhin sein Versprechen ein, es Künstlern jeder Könnensstufe einfacher zu machen, unglaubliche Ergebnisse mit ihren Fotos zu erzielen.

Hier sind die Änderungen, die du bestimmt nützlich findest:

Vollständige Fokuskontrolle durch Porträt BokehAI

Dieses neue Tool nutzt mehrere fantastische Technologien, um unglaubliche Ergebnisse zu erzielen. Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz kann LuminarAI Personen auf einem Foto erkennen – sogar Gruppen von Personen und Personen in ungewöhnlichen Positionen. Dies wird mit der 3D-Depth-Mapping-Technologie kombiniert, die Entfernungen in einem Foto berechnen kann. So kannst du in Sekundenschnelle wunderschöne Hintergrundunschärfe erzeugen – und deinen Porträts realistische und verträumte 3D-Bokeh-Effekte hinzufügen.

Kreative Kontrolle

Der Bokeh-Effekt wird zwar automatisch erzeugt, kann aber mit einem einzigen Schieberegler für die Stärke vollständig vom Künstler gesteuert werden. Experimentiere unbedingt mit verschiedenen Einstellungen und probiere auch die Hintergrundsteuerung aus, um den gewünschten Look zu erzielen.

Beliebige Beleuchtung – beliebiges Objektiv

Traditionell werden für einen samtigen Bokeh-Effekt teure Kameras und Objektive benötigt. Es kann auch schwierig sein, es bei hellem Außenlicht festzuhalten. Jetzt kannst du Porträt BokehAI verwenden, um den vorhandenen Bokeh-Effekt zu verbessern, den du bereits hast oder ihn von Grund auf neu erstellen. Porträt BokehAI funktioniert bei so gut wie jedem Porträt.

Intelligente Maskenerstellung

Sobald du den Stärkeregler bewegst, wird automatisch eine Maske erzeugt, wenn LuminarAI Personen auf einem Foto identifiziert. In den meisten Fällen wird eine perfekte Maske erstellt, um die Personen vom Hintergrund zu trennen.

Für zusätzliche Kontrolle verwende die * Pinselsteuerung, um die Bereiche festzulegen, die im Fokus sind oder die unscharf werden sollen (Defokus).

  • Drücke (, oder .), um die Größe des Pinsels zu ändern.
  • Drücke Umschalttaste + Komma oder Punkt, um die Weichheit des Pinsels einzustellen.
  • Drücke die Taste X, um zwischen Fokus und Defokus umzuschalten.
  • Drücke die Taste / (Schrägstrich), um die Sichtbarkeit der Maske umzuschalten.
  • Verwende den Pinsel Wiederherstellen, um die ursprüngliche Maske wieder einzumalen.

Verfeinerte Hintergründe

Zusätzlich zum einstellbaren Bokeh-Effekt können Künstler den Hintergrund mit Schiebereglern weiter verfeinern, um mehrere visuelle Eigenschaften anzupassen.

  • Helligkeit. Passt die Belichtung des Hintergrunds an, um ihn je nach Geschmack aufzuhellen oder abzudunkeln.
  • Leuchten der Spitzlichter/Highlights Glow. Fügt den helleren Bereichen des Hintergrunds ein spiegelndes Glühen hinzu.
  • Wärme. Erwärmt oder kühlt die Farbtemperatur des Hintergrunds.
  • Tiefenkorrektur. Passt an, wo der scharfe Bereich des Fotos endet; verschiebt die Unschärfe näher oder weiter weg, basierend auf einer 3D-Tiefenkartierung des Fotos.
  • Kantenkorrektur Erweitert oder verkleinert die Maske. Nützlich für feine Kanten wie Haare.

Verbesserte Texturen mit visueller Vorschau

Die Möglichkeit, transformierbare Texturüberlagerungen mit dem Tool Textur hinzuzufügen, wurde erstmals mit Update 2 eingeführt. Das gab die Möglichkeit, transparente PNG-Dateien oder traditionelle JPEG-Dateien für kreative Ergebnisse in den Steuerelementen Lokale Maskierung zu verwenden.

Mit Update 4 bietet das verbesserte Textur-Tool unglaubliche neue Möglichkeiten. Du kannst jetzt Texturen in der Dropdown-Liste visuell durchsuchen und hast sofort eine Vorstellung davon, wie dein Endergebnis aussehen könnte. Das Tool funktioniert ähnlich wie bei HimmelAI und Augmented SkyAI.

  • Benutzerdefinierte Texturen werden jetzt auch direkt nach verschiedenen Standardauswahlen im visuellen Dropdown-Raster angezeigt. Flares und Sparklers sind standardmäßig enthalten.
  • Brauchst du mehr Texturen für deine Fotos? Klick auf Weitere Texturen unterhalb des Dropdown-Menüs und durchsuche schnell die Texturen auf dem Luminar-Marktplatz.
  • Wenn du deine eigenen Texturen (oder sogar Ordner mit Texturen) laden möchtest, wähle einfach Benutzerdefinierte Texturen anzeigen… aus der Kategorie-Dropdown-Liste. Alle Ordner, die du hinzufügst, werden als neue Kategorien in der Gruppenliste angezeigt.

Mit den folgenden Schritten kannst du das Hinzufügen von Texturen zu deinen Fotos ausprobieren:

  1. Wechsle zu den Steuerelementen Lokale Maske.
  2. Klick auf die Schaltfläche +Hinzufügen und wähle Texturen.
  3. Klick auf das Dropdown-Menü Texturauswahl, um alle deine geladenen Texturüberlagerungen zu durchsuchen

Präzise Platzierung des Horizonts in HimmelAI

Ein neues Tool auf dem Bildschirm macht es noch einfacher, die Positionierung neuer Himmel zu steuern, wenn du Himmel mit dem Tool HimmelAI ersetzt. In den Steuerelementen für die Himmelausrichtung wurden drei Schieberegler durch ein einziges, intuitives Steuerelement für die Horizontposition ersetzt, das Künstlern jeder Könnensstufe die genaue Ausrichtung des Himmels erleichtert.

Du kannst das neue Steuerelement für die Horizontposition innerhalb von HimmelAI wie folgt ausprobieren:

Öffne das Bedienfeld Himmelsorientierung. Klick auf die Schaltfläche Position des Horizonts, um das neue Einstellungs-Tool zu öffnen. Es werden drei Regler angeboten, um die Position des Himmels zu verfeinern.

  • Vertikale Position Greif die Mittellinie des Stifts, um den neuen Himmel vertikal zu verschieben. Du kannst deinen neuen Himmel frei positionieren und ihn genau dort in der Szene platzieren, wo du ihn haben möchtest.
  • Himmel Verblenden. Klick und ziehe die Linie, um den Übergang zwischen dem aktuellen und dem neuen Horizont weich zu gestalten. Da es oft einen weichen Übergang gibt, führt die Verwendung eines höheren Wertes oft zu einem fotorealistischeren Aussehen.
  • Z-Achsen-Drehung. Bewege den Zeiger an die Außenseite der Linie, bis er zu einem gebogenen Pfeil für Drehung wird. Du kannst den neuen Himmel um die Z-Achse drehen, um ihn perfekt zu platzieren.

Neue Download-Schaltflächen für mehr Ressourcen

Brauchst du weitere Kreativ-Ressourcen vom Luminar-Marktplatz? Hier findest du eine bequeme Möglichkeit, direkt zum richtigen Bereich der Webseite zu springen.
Klick einfach auf die praktische Schaltfläche, die sich in jeder Kategorie der Ressourcen befindet, die dich interessieren — Himmel, Vorlagen, Himmelsobjekte und Texturen – und greif direkt auf den Luminar-Marktplatz zu und wähle Elemente aus, mit denen du ganz einfach atemberaubende Fotos erstellen kannst. Auf dem Marktplatz findest du sowohl kostenlose als auch Premium-Pakete.

Bug-Fixes und kleinere Erweiterungen

Um LuminarAI noch einfacher zu machen, haben wir mehr als 50 Fehler behoben, darunter 7 größere Fehler sowohl unter macOS als auch unter Windows, die verantwortlich für mögliche Abstürze oder unerwartete Ergebnisse waren.

macOS

  • Öffnen und Bearbeiten in LuminarAI als Photos for macOS-Erweiterung ohne Fehler.
  • Hinzufügen transparenter PNG Texturen ohne dass Artefakte auftreten.
  • Ansehen der Benutzerdefinierten Texturen, die sofort geladen werden, auch beim Verlassen und Wiederaufrufen der Texturüberlagerungen.
  • Die Steuerelemente zum Platzieren von Himmelsobjekten und Texturen sind an der richtigen Stelle, statt in der unteren linken Ecke deines Fotos.
  • Zuschneiden eines Foto in BildaufbauAI auf ein kleines Verhältnis und HimmelAI oder Augmented SkyAI können ohne Probleme angewendet werden.
  • Reibungsloses Arbeiten mit Maskierungen im Modus Maske einblenden.
  • Verwenden der Tastenkombinationen Umschalttaste + ] und Umschalttaste + [, um den Schieberegler “Weichheit” im Maskierungsmodus reibungslos anzupassen.

Windows

  • Hinzufügen transparenter PNG Texturen ohne dass Artefakte auftreten.
  • Verwenden von LuminarAI als Photoshop*- oder *Lightroom-Plugin und die Tabs Vorlagen und Bearbeiten sind ohne Probleme auf der rechten Seite.
  • Verbesserte Festplattenplatzoptimierung.
  • Exportieren von Dateien im Rohformat ohne Abstürze.
  • Arbeiten in Augmented SkyAI, HimmelAI und SimmungAI, ohne dass es zu Speicherlecks und Abstürzen kommt.
  • Öffnen von Vorlagen, die in LuminarAI auf einem macOS-System erstellt wurden.
  • Exportieren mehrerer Fotos unter Beibehaltung der Originalauflösung.

Vielen Dank, dass du LuminarAI weiterhin unterstützt. Wir hoffen, dass du es lieben wirst, mit dem neuen Update 4 fantastische Fotos zu erstellen. Bleib dran, um weitere Neuigkeiten zu erfahren, und mach bei der AI Insiders community mit. Da gibt es Tipps, Inspiration und tägliches Training!

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Bitte stellen Sie hier keine Supportanfragen.
Skylum Customer Service

Kommentar senden