Direkt aus Kamera werden deine Digitalfotos wahrscheinlich nicht genau die Größe haben, die du brauchst. Zwischen unterschiedlich formatigen Bildschirmen, Webseiten, sozialen Netzwerken und Druckgrößen ist es oft üblich, die Form und Größe eines Bildes zu verändern.

  1. Öffne ein Bild, das zugeschnitten oder gerade ausgerichtet werden muss.
  2. Wechsle zum Zuschneidewerkzeug, indem du auf die Gruppe Arbeitsflächenwerkzeuge in der Seitenleiste klickst oder die Taste C drückst.
  3. Sieh dir die obere Infoleiste an, die alle Funktionen zum Zuschneiden eines Bildes anzeigt. Das Bild wird mit einem Raster angezeigt, das das im Drop-down-Menü Seitenverhältnis gewählte Verhältnis darstellt.
  4. Wähle ein Verhältnis aus dem Drop-down-Menü Seitenverhältnis aus. Möglicherweise musst du auf das Schloss-Symbol neben dem Menü klicken, um die Sperre aufzuheben.
    • Frei. Erstellt eine benutzerdefinierte Form, indem du das Raster nach Geschmack ziehst.
    • Original. Die ursprüngliche Form des Fotos bleibt erhalten, aber du kannst enger zuschneiden, um Details an den Rändern zu entfernen.
    • Transposition. Die ursprünglichen Abmessungen werden für den Schnitt umgekehrt.
    • 16:10. Ein Verhältnis, das vielen Computerbildschirmen entspricht.
    • 16:9. Ein Verhältnis, das von Fernsehern, vielen elektronischen Geräten und Präsentationen genutzt wird.
    • 11:8.5. Eine gängige Größe für Dokumente.
    • 7:5. Ein rechteckiges Bild, das für viele Fotogrößen üblich ist.
    • 5:4. Ein nahezu quadratisches Bild, das für viele Fotogrößen üblich ist.
    • 4:3. Ein rechteckiges Bild, das für viele Fotogrößen üblich ist.
    • 3:2. Ein rechteckiges Bild, das für viele Fotogrößen üblich ist.
    • 1:1. Ein quadratisches Bild wird erstellt.
    • 2:3, 3:4, 4:4 5:7, 8.5:11, 9 × 16 und 10:16. Voreinstellungen, die Standard-Druck- und Rasterverhältnissen entsprechen, aber in ihren Werten transponiert sind.
    • Facebook-Cover. Eine nützliche Größe für ein Seitenbanner auf Facebook.
    • Facebook-Feed. Eine übliche Größe für ein Bild, das auf Facebook gepostet wird.
    • Benutzerdefiniertes… Bietet die Möglichkeit, ein bestimmtes Seitenverhältnis zu wählen.
  5. Wähle ein Verhältnis-Overlay als Hilfe beim Zuschneiden.
    • Drittel-Regel. Dies ist ein Standard, der hauptsächlich verwendet wird, um beim Zuschneiden zu helfen. Die vier Schnittpunkte werden als die beste Stelle angesehen, um ein Motiv zu platzieren. Viele meinen, dass das Befolgen dieser Regel ein Bild besser erscheinen lässt.
    • Goldener Schnitt (Phi-Raster). Der goldene Schnitt ist ähnlich dem Drittelregel-Raster. Der Unterschied ist, dass die parallelen Linien näher zueinander und zur Mitte des Rahmens liegen und die neun Felder nicht alle gleich groß sind. Dieses Gitter kann den goldenen Schnitt besser beherbergen. Viele Landschaftsfotografen sind der Meinung, dass dies eine bessere Richtlinie für die Komposition ist als die Drittelregel. 
  6. Ziehe eine der Ecken oder Ziehpunkte, um die Größe des Zuschneiderechtecks zu ändern.
  7. Um das Bild innerhalb des Zuschnitts zu verschieben, klicke einfach in den Bildzuschnittbereich und ziehe, um das Bild “hinter” dem Zuschnittrechteck zu positionieren.
  8. Um ein Bild zu rotieren, kannst du auf die Winkelanzeige klicken, um einen Dropdown-Schieberegler zum Einstellen des Bildwinkels bis zu 45 Grad in beide Richtungen aufzurufen. Du kannst auch direkt außerhalb einer Ecke klicken und ziehen, um das Bild zu drehen. Eine Rasterüberlagerung erscheint, um dir den genauen Zuschnitt zu erleichtern.
  9. Du kannst auch die Ebene während des Zuschneidens transformieren.
    • Ebene horizontal spiegeln. Vertauscht die linke und rechte Seite des Bildes, um ein Spiegelbild zu erzeugen.
    • Ebene vertikal spiegeln. Vertauscht die Ober- und Unterseite des Fotos.
    • Nach links drehen (CCW). Dreht das Bild 90˚ gegen den Uhrzeigersinn.
  10. Wenn du mit dem Zuschnitt zufrieden bist, klicke auf die Schaltfläche Fertig. Um diese Aktion abzubrechen, klicke auf “Zurücksetzen” und dann auf “Fertig”. Wenn dir das Ergebnis nicht gefällt, kannst du den Zuschnitt einfach durch Drücken der Rückgängig-Schaltfläche rückgängig machen. Der Zuschnitt ist also ein sicherer Vorgang, der leicht rückgängig gemacht werden kann.

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Bitte stellen Sie hier keine Supportanfragen.
Kontaktieren Sie unseren Support.

Kommentar senden