Das Farbverbesserungs-Werkzeug bietet mehrere erweiterte Optionen für präzise Kontrolle über die Farbe. Du wirst wahrscheinlich nicht alle diese Schieberegler für jedes Bild benötigen, aber es ist sehr hilfreich, mit den Steuerelementen und den Vorteilen vertraut zu sein.

  • Glanz. Nützlich, um satte Farben in einem Foto zu erzeugen.
  • Farbtemperatur. Hiermit wird die Farbtemperatur im Bild gesteuert. Es kann verwendet werden, um ein Bild zu stilisieren. Positive Werte können verwendet werden, um das Bild zu erwärmen. Außerdem kannst du auch negative Werte verwenden, um ein Bild abzuschwächen.

Farbkontrast

Mit diesem Werkzeug kannst du einen Farbbereich auswählen, auf den der Kontrast angewendet werden soll. Die gewählte Farbe bewirkt, dass Objekte dieser Farbe heller werden, während entgegengesetzte Farben auf dem Farbkreis dunkler werden. Dieser Effekt kann dazu beitragen, dass flache Bilder aufgrund der Farben im Bild mehr ins Auge fallen. 

  • Stärke. Dies steuert den Kontrast, der zwischen den Unterschieden, die auf den Farben basieren (im Gegensatz zur Luminanz), erzeugt wird. Der Stärkste ist der stärkere Kontrast zwischen Primär- und Sekundärfarben.
  • Farbton. Wählt den Zielfarbton für die Hervorhebung aus.

Farbtemperatur-Split 

Dieses Werkzeug kann verwendet werden, um kalte und warme Töne in deinem Bild selektiv zu verstärken. Ermöglicht es dir, den Farbkontrast und die Lebendigkeit zu erhöhen oder kreative Toneffekte zu erzielen. Du kannst die warmen und kalten Farben getrennt voneinander einstellen.  

  • Warm. Ziehe den Schieberegler nach links, um warme Töne wie Gelb- und Rottöne zu neutralisieren, und nach rechts, um sie zu verstärken. 
  • Kalt. Ziehe den Schieberegler nach links, um Blau, Aqua und Cyan abzukühlen und nach rechts, um sie zu neutralisieren und aufzuwärmen.

Erweiterte Einstellungen

Farbbalance

Das Werkzeug Farbbalance ist nützlich, um die Gesamtmischung der Farben in einem Bild für die allgemeine Farbkorrektur zu ändern. Es kann auch zur kreativen Kontrolle innerhalb verschiedener Tonwertregionen eines Bildes verwendet werden. 

  • Bereichsauswahl. Hiermit kannst du die Schatten, Mitteltöne oder Lichter eines Bildes gezielt einstellen.
  • Farbbalance-Schieberegler. Stelle die Balance von Cyan-Rot, Magenta-Grün und Gelb-Blau ein, um bestimmte Farben in jedem Tonwertbereich zu betonen.

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Bitte stellen Sie hier keine Supportanfragen.
Kontaktieren Sie unseren Support.

Kommentar senden